Mittwoch, 7. August 2013

die Neue in meinem Leben & Upcycling

Hallo liebe Nähverrückte!

Wie versprochen berichte ich euch von meinem Abteuer im Nähmaschinen Center. War einer von euch schonmal in so einem richtigen Fachhandel? Für mich war es das erste Mal!

Wir sind dafür extra nach Berlin gefahren. Nachdem ich mir verschiedene Maschinchen angeschaut und probegenäht habe, entschied ich mich doch wie geplant für eine BERNINA. Und zwar für die Aurora 450 mit Stickmodul. Meine Mutter hat ihre BERNINA seit knapp 26 Jahren und ist nach wie vor zufrieden. Ich war also voreingenommen ;)


Natürlich war ich gestern Abend dann auch noch fleißig und habe das gute Stück gleich ausprobiert. Sagt euch der Ausdruck "upcycling" etwas? Inspiriert wurde ich von aennie.



Dieses alte Esprit T-Shirt gehörte meinem Mann. Er fand die Farbe scheußlich ...

vorher ein normales Männer T-Shirt

... also habe ich kurzen Prozess gemacht ...


nachher ein upcycling Spieler

... und einen Spieler daraus genäht!

Kragen, der nicht kratzt

Dem Bibimann gefällt die Farbe von Papas altem T-Shirt!

Das Bibi in seinem neuen upcycling Spieler


Den Schnitt für den Spieler gibt es in der Ottobre Ausgabe 3/2013, ich habe allerdings die Bündchen verändert und noch Ärmel rangenäht. Öffnen kann man ihn mit Kamsnaps und damit die Naht am Hals nicht kratzt, habe ich einen Stoffstreifen drüber genäht. Wie das geht seht ihr hier.

Was sagt ihr dazu? Habt ihr auch schonmal etwas wiederverwertet/aufgewertet?

Liebe Grüße, Kati

Nachtrag:: Den Spieler und viele andere selbstgenähte Sachen für Kinder findet ihr bei made4boys und Kiddikram!

Kommentare:

  1. Das ist ja super! Tolle Upcycling-Idee - bin total begeistert :)

    AntwortenLöschen
  2. Der Spieler sieht super aus! Mit dem Grün hast du einen super Kontrast geschaffen - gefällt mir!

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht so so Super genial aus....echt cool ;)

    Glg Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo :O)
    na der ist ja cool geworden!
    Schade, das meine Mädels für diese tolle Idee schon zu alt sind ...
    ich werde dann wohl eher aus dem nächsten Hemd, das Papa aussortiert eine Tunika nähen ...
    viele Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
  5. hey, coooole Idee! Ja die alten Papashirts sind immer gut zu verwerten. Hab auch schon T-Shirts und Spielhosen draus genäht...
    ...auch immer gut um neue Schnitte auszuprobieren und nicht den guten Stoff dafür anzuschneiden ;)

    lg

    AntwortenLöschen
  6. Wow - eine tolle Idee. Auch der Nadelkaktus ist einfach genieal.

    Da bleib ich gleich da und werde Leser bei dir!

    lg Martha.

    AntwortenLöschen
  7. Ohhhh eine Bernina Sticki - bitte berichte mal wies dir damit geht ich bin ebenfalls gerade auf der Suche und habe auch die Bernina im Auge.
    Du zeigst ganz tolle Sachen auf deiner Seite da lese ich jetzt bestimmt regelmäßig mit.
    Liebe Grüsse,
    Mel

    AntwortenLöschen
  8. sehr cooles teil !! auch das farblich abgestimmte, frische bündchen. liebe grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar hinterlässt ♥