Freitag, 30. September 2016

Adventskalenderwichteln

Letztes Jahr hätte ich wirklich gerne beim Adventskalenderwichteln von Appelkatha und Jannymade mitgemacht, aber meine Kleine war gerade ein paar Wochen alt und alles war irgenwie so wuselig und stressig. Ich bin weder zum Nähen, noch zum Bloggen gekommen (oder zu sonst irgendwas...) Aber da habe ich mir fest vorgenommen: nächstes Jahr mache ich mit! Da sind wir also :)

Bei Facebook und Instagram war ich zwischenzeitlich um einiges aktiver als hier im Blog. Ich hoffe, dass ich dennoch mitmachen darf - das Verlinken über Facebook hat heute morgen leider nicht funktioniert.

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, falls ihr also auch beim tollen Adventskalenderwichteln mitmachen wollt, meldet euch ganz bald an! ❤❤

Freitag, 30. Oktober 2015

Freutag | Bloggergeschenke für's Babylein

Dieses unglaublich süße Knisterschnuffeltuch erreichte mich noch während meiner Schwangerschaft. Der Zeitpunkt hätte nicht besser sein können. Ich hatte einen richtig blöden Tag, an dem wirklich alles schief gelaufen ist. Doch nach dem Auspacken konnte ich nur noch strahlen :) Unerwartete Babygeschenke sind die schönsten.

Und weil es Katrin anscheinend noch nicht genug war, mich mit dem Knistertuch zu beschenken, hat sie noch ein paar tolle Bügelbilder dazu gelegt. Bis sie ihren Weg auf die Kleidung gefunden haben, kannst du sie dir bei modage anschauen.








Vor zwei Wochen erreichte mich noch ein Päckchen von Katharina. Eine ganz tolle Feuchttüchertasche, die sie aus einer Tragetasche genäht hat. Die hat mir schon gefallen, als ich sie das erste Mal in ihrem Blog gesehen habe!






Ich danke euch für die tollen Sachen! :)

Gezeigt bei Freutag

Dienstag, 20. Oktober 2015

Stoffonkel | Wickeljacke und Babyhose

Dieses Set sollte Babys erstes Outfit für die Heimfahrt aus dem Krankenhaus sein. Nun war die kleine Maus mit ihren 49 cm aber unerwartet winzig, so dass nichts von meinen selbstgenähten Sachen gepasst hat. Umso mehr freue ich mich, dass sie es jetzt endlich tragen kann!


Wickeljäckchen finde ich für die ganz Kleinen total praktisch, weil sie warm halten und man sie nicht über den Kopf ziehen muss. Dieses Schnittmuster von Farbenmix ist super leicht zu nähen und passt gut. Außerdem ist im Schnitt bereits die Nahtzugabe enthalten... da ich so faul bin, mag ich das sehr ;) Allerdings habe ich auch noch das eBook von kid5. Die Jacke gefällt mir vom Aussehen her besser. Über die Passform kann ich aber erst etwas sagen, wenn ich es genäht habe.


Das Bündchen habe ich mit der Covermaschine angenäht. Zwar nicht perfekt, aber für den ersten Versuch gar nicht so schlecht. Die richtige Handhabung dieser Maschine ist mir allerdings noch ein Rätsel... Aber Übung macht bekanntlich den Meister.

Passend zum Jäckchen habe ich eine Babyhose und eine Wendebindemütze von Klimperklein genäht. Die Hose habe ich mittlerweile schon sehr oft genäht und bin nach wie vor von der Passform überzeugt. Sie sitzt schön locker und wächst über einige Größen mit.


Stoffe: Jersey "Freunde für immer" | Kuller terracotta | Bündchen terracotta
Sonstiges: Jersey Druckknöpfe


Gezeigt bei creadienstag, ich näh bio, sew mini, Meitlisache und Kiddikram.

Dienstag, 13. Oktober 2015

Endlich zurück ... mit Vorhängen für's Babyzimmer

Lange Zeit habe ich überlegt: Soll ich oder soll ich nicht?! Und wenn ja, wie fange ich an?

Mit dem guten Vorsatz weiterhin andere Blogs zu lesen und zu kommentieren, habe ich im Januar meinen Blog stillgelegt... Geklappt hat es leider nicht wie geplant. Sehr lange habe ich bei niemandem mehr mitgelesen, nicht mal bei meinen Lieblingsblogs. Selbst das Nähen hat keinen Spaß mehr gemacht. Ein richtiges Hobbytief eben.

Seitdem ist viel passiert. Wer mir bei Instagram oder Facebook folgt weiß es bereits: Wir haben Familienzuwachs bekommen. Der kleine Räuber hat nun ein Räuberschwesterchen :) Zwei Wochen ist die Kleine nun alt und hält mich gut auf Trab.



Und so kam zum Ende der Schwangerschaft auch die Freude am Nähen zurück. Winzige Höschen und Jäckchen in Größe 56 zu nähen steigerte die Vorfreude aufs Babylein enorm. Und vor ein paar Tagen habe ich dann auch den Entschluss gefasst, hier wieder zu schreiben. Ganz zwanglos. Einmal die Woche wäre schon toll, aber das Leben 1.0 geht immer vor :)

*****

Und damit es in diesem Beitrag auch etwas zu gucken gibt und nicht nur bla bla, zeige ich dir noch etwas Genähtes:

Da die kleine Maus ein ganz typisches Mädchenzimmer bekommen hat, wollte ich gerne passende Vorhänge zur Wandfarbe. Die, die man so kaufen kann fand ich aber entweder zu teuer, zu kitschig oder einfach nicht schön... also bleibt nur noch selber machen. Im Nachhinein bin ich allerdings nicht wirklich günstiger weg gekommen. War eigentlich klar, oder? ;)






Bei der Sonne draußen war es gar nicht so einfach gute Fotos zu schießen. Leider sieht man es auf den Bildern auch nicht so gut, aber wenn die Vorhänge geschlossen sind strahlt das Zimmer in einem angenehmen, sanften rot.

Bei Julia vom Kreativbüro Berlin gibt's eine tolle Anleitung für Schlaufenschals, an der ich mich orientiert habe.

Stoffe: Tulpa Pink aus der Monochrome Serie von Ellen Luckett Baker | Canvas Creme
Sonstiges: Schrägband Pink


Gezeigt bei creadienstag, sew-mini, handmade on tuesday, Kiddikram und Meitlisache

Montag, 12. Januar 2015

das vorübergehende Ende meines Blogs...

Bei manchen Themen weiß ich gar nicht, wie ich anfangen soll... So geht es mir gerade. Ich weiß, was ich sagen möchte, aber nicht, wie ich es beschreiben soll. Eigentlich ist es mehr ein Gefühl.

Mein Blog ist immer eine große Bereicherung für mich gewesen. Rückmeldungen zu Projekten, Tipps und Tricks waren stets hilfreich. Jedoch ist mir in der letzten Zeit bewusst geworden, dass mich das Bloggen in meiner jetzigen Lebenssituation zunehmend unter Druck setzt.

Oft frage ich mich, wie andere voll arbeitende, vielleicht auch alleinerziehende Mütter es hinbekommen, neben allen Verpflichtungen auch noch das Nähen und das Bloggen unter einen Hut zu bekommen.
Ich sag's einfach so, wie es ist: Ich schaffe das momentan nicht.


Ich habe also meine Prioritäten überdacht und mich schweren Herzens dazu entschieden, meinen Blog vorübergehend still zu legen. Es soll kein für immer werden, sondern erstmal bis auf Weiteres.

Naehklimbim wird für's Erste noch bei Facebook zu finden sein.

Auch meine Instagramsucht mag ich noch nicht überwinden.
Solltest du also einen Instagram-Account haben, dem ich noch nicht folge, immer her damit!


Ich bemühe mich weiterhin die vielen tollen Blogs zu lesen und zu kommentieren. Natürlich hoffe ich sehr, dass du mich nicht sofort aus deiner Liste wirfst. Verstehen könnte ich es jedoch.

Machs gut, Kati